Pure German Entertainment

Jeder fängt mal klein an...

Pure German Entertainment ist im Vergleich zu anderen Vertrieben und Majors ein sehr junges Unternehmen. Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter im Unternehmen ist dabei ebenfalls bemerkenswert niedrig - im Durchschnitt sind die Mitarbeiter 25 Jahre alt. Gegründet wurde der Vertrieb im Jahr 2007 in Hamburg. Hauptaufgabe war es damals die Pressung und den Vertrieb eines Buches eines befreundeten Autoren zu übernehmen. Es erschienen insgesamt 5 Bücher unter dem Label "Books International Distribution", bevor sich das Unternehmen weiter orientierte und gemeinsam mit Investoren einen neuen Namen für den Vertrieb wählten.


Das Geschäftsfeld wurde erweitert - zu den Buchdruck und dessen Vertrieb über verschiedene Plattformen, zumeist im Internet, kamen erste Audio-Hörbücher zum Repertoire hinzu. Der Audio-Bereich wurde zunehmend lukrativ, da viele Bücher zeitweilig als eBook weit günstiger vertrieben werden konnten und somit die Leserzahlen weiter erhöht werden konnten. Um dem entgegen zu wirken entschloss man sich 2007 das Musik-Label Babü West Music zu engagieren.


Mit dem ersten Vertrag bezüglich der Lizenzrechte wurde das Licensing mit in den Service-Katalog aufgenommen. Somit ergab sich nun zwangsläufig der Titel "Major Label". Der Vertrieb, die Logistik und Lizenzrechte wurden seitens Pure German Entertainment einheitlich und alleine abgewickelt. 

Zum Jahr 2008 entwickelte die Geschäftsführung ein weiteres Konzept für das Unternehmen. Durch die Abdeckung sämtlicher Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der Produktion eines Produktes, dem Lager(n) und Versand, als wie sämtliche Schritte sollten betreut werden, ohne das der Künstler, Autor, Produzent bzw. Geschäftspartner eine vertragliche Pflicht gegenüber Pure German Entertainment abtritt.


Das Konzept, dass Pure German Entertainment als Major Label Dienstleistungen direkt an jene Interessenten anbietet, ist bisher einmalig - weltweit, denn der wesentliche Vorteil für den Künstler ist bei P.G.E. eindeutig die Komplexität der Zusammenhänge. Während der Wettbewerb dem Interessenten nur einzelne Schritte anbietet und der Interessent sich weitere Dienstleistungspartner suchen muss erhält er bei Pure German Entertainment ein Rund-Um-Service!


Durch die Partnerschaft mit zahlreichen namenhaften und erfahrenen Unternehmen in den spezialisierten Bereichen können Kunden von Pure German Entertainment auf das gesamte Dienstleistungsrepertoire zurückgreifen, was benötigt wird, um erfolgreich eine Unternehmung in allen Details durch einen Vertragspartner abzuwickeln. Die Suche nach Dienstleistern ist somit beendet, denn der Interessent erhält durch seinen Manager Zugriff auf über 8.000 individualisierbaren Dienstleistungen rund um Audio, Foto und Video zum Thema Branding, Distribution & Licensing.

Dabei agiert das Unternehmen seit dem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Verstärkte internationale Kooperationen wurden im Jahr 2009 angestrebt, sodass Verwertungsrechte international wahrgenommen und der Vertrieb der eigenen Produkte / Produktionen weltweit vorgenommen werden können.


2010 wurden durch Umstrukturierungen die Geschäftsfelder neu ausgerichtet. Das Dienstleistungsrepertoire wuchs auf über 11.500 individualisierbaren Dienstleistungen, welche mittlerweile die eigenen Geschäftsfelder überstiegen. Zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen macht es heute möglich alle gewünschten Aufgaben innerhalb von kurzer Zeit zu bewältigen. Von der Herstellung einer Ware, über die Lagerung der Ware bis über den Verkauf und Versand der Ware übernimmt Pure German Entertainment jeden Schritt nach Vorgaben des Kunden.

Als Verwertungsgesellschaft ist Pure German Entertainment jedoch nicht abzustempeln, denn das WestRadio 85 wies bereits auf kommende Änderungen hin. Im Bereich Broadcasting hielt man sich bisweilen zurück. Planungen erfolgten bereits 2009 über kleinere Filmprojekte. Mit Youtube wurde 2010 ein Vertrag abgeschlossen, der Pure German Entertainment an Werbeeinnahmen durch eigene Clips beteiligt. Ende 2010 gab man offiziell bekannt nach geeigneten Filmprojekten ausschau zu halten.


Im Jahr 2011 erschien "Midnight Sommer-Dreams" auf DVD - mitfinanziert durch Pure German Entertainment, letztendlich vertrieben durch TOBIS, da der Film selbst ein kompletter Flop war. Das Thema Broadcasting wurde vorerst außer Acht gelassen. Das WestRadio 85 wurde ebenfalls eingestellt. Das Unternehmen erhält einen neuen Geschäftsführer in diesem Jahr, wodurch sich einige Änderungen abzeichnen sollten.

2012 gab Pure German Entertainment bekannt die Investitionen im Inland zu verstärken und baute das Studionetz in Hamburg aus. Am Ende des Jahres wurden von 8 finanzierten Studios 6 geschlossen. Die Betriebskosten waren letztendlich höher als die Umsätze. So verließ man sich auf die alten Studios und dessen Teams, bei Babü West Music jedoch zeichnete sich ein Teambruch ab. Mitte 2012 gab Babü West Music bekannt sich von dem Musiker MK Ghiko getrennt zu haben.


Im Februar 2013 unterhielt man sich in der Geschäftsführung über den Ausbau von den beiden Studios. Durch neue Einrichtungen, Ausstattungen und neues Equipment sollte die Qualität gesteigert werden und eine einheitliche Qualitätssicherung eintreten. Im März 2013 unterschrieb MK Ghiko als CEO von Babü West Records bei Pure German Entertainment für 5 Jahre als Produzent und Musiker. Im Juli 2013 verabschiedete sich das Online-Team von Pure German Entertainment für eine längere Auszeit im Internet - über soziale Netzwerke wurden die Interessenten, Freunde und Mitarbeiter des Unternehmens stets unterrichtet und nun heißen wir Sie erneut herzlich Willkommen auf unserer neuen Webseite.

Wir hoffen Sie künftig auf weiterhin unterhalten zu dürfen und sind gerne für Sie da.

Melden Sie sich gerne bei uns - wir freuen uns auf Ihre Korrespondenz!


Pure German Entertainment 
Wir vertreiben alles ~ außer unsere Kunden!